Impressum, Datenschutz

ImpressumDatenschutzHaftungsausschlußMitmachen –Links –Wir – CopyrightUnser Reim aufs Copyright

Impressum

goethesfaust.com ist eine unkommerzielle Webseite! Hier wird nicht geworben und nichts verkauft! Es werden keinerlei Einkünfte mit dieser Internetseite erzielt. Wir nehmen auch keine Spenden entgegen. – Wir stellen unsere Leistungen kostenfrei für privaten Gebrauch zur Verfügung.

Unter folgender Adresse können Sie alle Autoren dieser Seite kontaktieren:

Winfried Lintzen – Quedlinburgerstr. 24 – 10589 Berlin – e-mail: winfried.lintzen (at) posteo.de

Webseite: www.goethesfaust.com

Zum Datenschutz:
Zur ausführlichen

 

Copyright:

Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.
Runterladen oder kopieren für den privaten Gebrauch ist gern gesehen.
Jede andere Verwendung von Texten, Fotos und Grafiken aus dieser Website – auch auszugsweise – bedarf der ausdrücklichen Genehmigung.
D.h.: Auch mit Nennung des Namens  einer der Autoren dürfen Texte, Fotos und Grafiken dieser Website nicht ohne unsere Genehmigung “herausgegeben” werden!
D.h.: Für alles, was über den Rahmen des Zitierens hinausgeht, gilt: Jede Veröffentlichung, auch unter Nennung eines Namens, bedarf einer Lizenz!
(Eigentlich versteht sich das von selbst. Aber es gibt mittlerweile Verlage, die ungefragt Texte aus dem Internet als “Herausgeber” veröffentlichen. Näheres dazu: Artikel von Kai Schlieter in der TAZ vom 18.7.2011.

 

Haftungsausschluss:

Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren BetreiberInnen verantwortlich.
Diese Seite wird sorgfältig gepflegt. Sollte jemandem doch etwas auffallen, was er/sie inhaltlich oder formal juristisch für unkorrekt hält, bitte ich um Mitteilung an folgende e-mail-Adresse: winfried.lintzen@posteo.de. Ich werde den Fehler dann beseitigen.
Jede Anwaltsrechnung, die wegen einer Beanstandung ergeht, wird als unrechtmäßig zurückgewiesen, wenn ich nicht vorher über die Beanstandung informiert worden sind (Schadensminderungspflicht!).


 

Mitmachen

Über Kommentare, Anregungen und Nachfragen freuen wir uns:
Ausdrücklich anregen möchten wir eine Verlinkung von Projekten, die sich mit Themen beschäftigen rund um ähnliche und verwandte Problemkreise: Goethezeit, Inszenierung und Interpretation im Allgemeinen und Besonderen sowie die inhaltlichen Problemkreise des Faustdramas.

“Im hehren Argonautenkreise war jeder brav auf seine eigene Weise. Und nach der Kraft, die ihn beseelte, konnt er genügen, wo´s den andern fehlte. … Gesellig nur läßt sich Gefahr erproben, wenn einer wirkt, die andern alle loben.”
(Chiron, Zentaur)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar